Projekt FSJ im Sport

 

Ein Freiwilliges Soziales Jahr kann man bei uns auch im Sport absolvieren. Wer sich selbst gern bewegt und mit Kindern und Jugendlichen Sport treibt, sich sozial engagieren möchte und Interesse an einem freiwilligen Orientierungs- und Bildungsjahr hat, ist bei uns und unseren FSJ Einsatzstellen genau richtig. Informationen für FSJ Bewerber sowie Vereine und Verbände gibt es hier

  

Infos für angehende FSJlerInnen

 Wir suchen…

...junge Leute zwischen 16 und 26...die sich die sportliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zutrauen.

  • die etwas ganz Neues lernen und
  • tolle Erfahrugen sammeln wollen.
  • Die zwölf Monate Zeit haben.
  • die eine 39-Stunden-Woche nicht scheuen.
  • die Kindern ein Vorbild sein wollen.  

 

Wir bieten… 

  • ein spannendes Einsatzfeld und eine abwechslungsreiche, anspruchsvolle Tätigkeit im sportlichen Bereich.
  • Taschengeld und Sozialversicherungsleistungen.
  • Weitergewährung von Kindergeld und Waisenrente.
  • 25 Seminartage mit Erwerb einer Übungsleiter/-innen-Lizenz,
  • häufig weitere Lizenzen (z.B. Juleica).
  • 30 Arbeitstage Urlaub.
  • pädagogische Begleitung durch Fachkräfte.
  • Anrechnung als Wartezeit auf einen Studienplatz.
  • einen FSJ-Ausweis, der viele Ermäßigungen bietet.
  • ein qualifiziertes Zeugnis über den Einsatz.

 Einsatz beim SiB-Club:

Das FSJ im Sport ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr, das pädagogisch begleitet wird und Erfahrungsräume für Freiwillige eröffnet. Der Erwerb persönlicher Kompetenzen und sportlicher Lizenzen sowie Berufs- und Engagement-Orientierung stehen im Mittelpunkt.

Der SiB-Club arbeitet in enger Kooperation mit den Schulen Am Heidberg (Grundschule und Stadtteilschule) zusammen. Hier liegt ein großer Anteil deines Betätigungsfeldes: Zum einen wirst Du in der sportlichen Betreuung von Kindern und Jugendlichen eingesetzt, z.B. im Pausenangebot oder auch in den Nachmittagskursen. Alternativ kannst Du auch im schulischen Bereich die Lehrkräfte unterstützen und wertvolle Erfahrungen sammeln. Auch kleinere organisatorische und Verwaltungsaufgaben können dir übertragen werden, bei denen du dich weiterentwickeln und viele neue Erfahrungen sammeln kannst.

Auch unterstützt du das SiB-Team bei Veranstaltungen oder in der Aktivhalle TALA300.

 

Wie bewerbe ich mich…

 

...wenn ich ein FSJ im Sport beim SiB-Club in Hamburg machen möchte?

 Bewirb dich bei uns mit folgenden Unterlagen:

  • Kurzes Anschreiben (warum ein FSJ im Sport?)
  • Lebenslauf inklusive persönlicher Sportbiographie
  • Zeugnisse (Fotokopie)
  • Bescheinigungen z.B. für Praktika

Schön wären Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit!

 

Grundsätzlich vereinbaren wir mit unseren Bewerbern einen "Schnupper-Tag zum Probe-Arbeiten", an dem wir uns gegenseitig besser kennenlernen können und damit du ganz genau weißt, was du erwarten kannst, wenn du ein FSJ beim SiB-Club machen willst.

 

Du kannst Dich direkt bei uns im SiB-Club bewerben, oder über das FWDM-Portal der Hamburger Sportjugend.

 

Wir suchen zum Sommer 2020 drei FSJler(innen) - wenn Du Interesse hast, schicke Deine Bewerbung bitte an info@sibclub.de.

 

 

 

 

 

 

Ein Erfahrungsbericht

Mein Name ist Adrian und ich mache derzeit ein FSJ beim SiB-Club.

Mein Freiwilliges soziales Jahr begann  am 13. August - ungewöhnlich für einen Beginn, aber da am 1. August noch Sommerferien waren, war auch der SiB-Club noch im Betriebsurlaub.

In den ersten Wochen haben wir uns im Team näher kennengelernt und uns mit unserem neuen Arbeitsumfeld vertraut gemacht. Der Anfang war in vielen Aspekten schwer für mich: Das Durchsetzen bei den Kindern, der recht lange Arbeitsweg (40 min.) und die teilweise ungewohnt langen Arbeitszeiten. An diese Sachen musste ich mich erst gewöhnen.

Eine meiner Aufgaben beim SiB-Club ist die Betreuung der Aktiven Pause - das ist ein Container, bei dem sich die Schüler*innen Spielsachen und Fahrzeuge ausleihen können . Die Kinder hinterlegen ihren "Aktiv-Ausweis", der beim SiB-Club gegen eine kleine Gebühr beantragt werden kann,  als Pfand bei der Ausleihe.

Außerdem werde ich in  der Stadtteilschule Am Heidberg auch im Unterricht eingesetzt. Ich helfe den Kindern bei ihren Aufgaben und unterstütze die Lehrer*innen bei ihrer Unterrichtsgestaltung.

In der TALA 300 arbeite ich auch häufig. Die TALA 300 ist eine kleine Schulsporthalle, die vom SiB-Club in einen Indoor-Spielplatz für Kinder umgebaut wurde. Nachmittags können dort dann auch Eltern mit ihren Kindern kommen und spielen. Eine Cafeteria verkauft Snacks und Getränke. Meine Aufgabe ist die Beaufsichtigung der spielenden Kindern in der Halle und die Einhaltung der Regeln, die für die Sicherheit wichtig sind. Jede Stunde bieten wir für die Kinder ein Spiel-Angebot an, z.B. Schwungtuch-Spiele.

Zusammen mit anderen SiB-Mitarbeitern betreue ich auch andere Sportkurse. Wir bauen Bewegungslandschaften oder einen Parkour auf, in dem sich die Kinder ausprobieren können. Oft werden auch einfache Spiele mit den Kindern gespielt.

Auch betreue ich einen e-sports-Kurs: Bei "Moves, games & More" werden Spiele z.B. an der wii angeboten. Zusammen mit den Kindern bauen wir die Spielekonsole auf und spielen dann zumeist sportlich orientierte Spiele.

Alles in allem ist das FSJ bis jetzt eine sehr schöne, aber auch herausfordernde Erfahrung, ich bin aber sehr froh, diese gemacht zu haben.

 

Unsere FSJler in 2018/2019: Larissa Engelland, Adrian Becker und Jonas Goldmann

Unsere FSJler in 2017/2018: Chris Kahl und Ronja Möser

Lena FSJlerin 2012/13
Lena FSJlerin 2012/13
Christian und Alex - unsere FSJ'ler 2010/11
Christian und Alex - unsere FSJ'ler 2010/11