Bewerbung für den Nachbarschaftspreis des Hamburg Airport:

Viele von Euch haben ihn schon beim Sommerfest gesehen: der SiB-Club hat jetzt einen eigenen Fußball-Minigolf-Parkour! Damit wir diese tollen Geräte auch anderen Vereinen, Schulen oder Privatpersonen zur Verfügung stellen können, benötigen wir einen Anhänger - und haben uns für den Nachbarschaftspreis des Hamburg Airport beworben! Hier brauchen wir Eure Unterstützung: Bitte folgt dem Link unter dem Text und stimmt für unser Projekt ab - denn das Projekt mit der größten Zustimmung erhält den Zuschlag!

Unser Projekt-Titel: FUSSBALL-MINIGOLF ON THE ROAD

Kinderturn-Sonntag in der TALA300

Eintritt frei!

Ehrenamtliche Helfer gesucht für Cultural Get Together

Im Rahmen unseres Projekts Cultural Get Together für  Flüchtlings-Familien bieten wir dienstags in der TALA300 eine freie Spielzeit von 17-18:30 Uhr an. Hierfür holen wir die Kinder ggf. mit Eltern an den Unterkünften Kiwittsmoor und Poppenbüttler Weg ab und bringen sie anschließend wieder zurück.

Bislang wurden die Gruppen zumeist durch Schüler*innen der 10. Klassen oder der Oberstufe begleitet. Da sich diese derzeit aber mitten in den Prüfungen (MBA oder Abitur) befinden, fehlt es uns derzeit an Helfern, um diese Abholung sicherzustellen.

 

Daher suchen wir ehrenamtliche Freiwillige, die bereit wären, ab 16:30 eine Gruppe an der Unterkunft Poppenbüttler Weg abzuholen, per Bus zur TALA300 zu begleiten und anschließend zurückzubringen.

 

Wir freuen uns über Ihr / Dein Angebot zum Engagement! Bitte hierzu formlos im SiB-Büro melden - DANKE!

Download
Aktivprogramm Herbstferien 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 489.6 KB
Download
Anmeldung 2018_19.pdf
Adobe Acrobat Dokument 167.3 KB

Ferien-Freizeit am Ratzeburger See

Detaillierter Reisebericht:

Tag 1:
Nach einer noch sehr ruhigen Busfahrt sind wir heil in Ratzeburg angekommen. Zunächst haben wir erst einmal zu Mittag gegessen, danach die Haus -und unsere Regeln besprochen und beschlossen. Dann haben wir das Gelände etwas erkundet und sind am Wasser und im Wald spazieren gegangen um die Umgebung kennenzulernen. Nach der Zimmereinteilung und dem Abendessen waren wir noch am Strand und nach einer kleinen Schnitzeljagt im See  baden. Somit ging der erste und sehr aufregende Tag erfrischend zuende.

Tag 2:
Am zweiten Tag haben wir uns nach dem Frühstück auf dem Weg zum Bahnhof Ratzeburg gemacht. Dort sind wir mit Draisinen losgefahren bis zum Abenteuerbahnhof Schmilau. Nach einer kurzen Stärkung sind wir mit den Draisinen wieder zurück nach Ratzeburg gefahren und von dort zum Strand gelaufen. Dort hatten wir beim Baden und buddeln wieder einen rießigen Spaß. Nun war es schon wieder Zeit für das Abendessen und weil es so toll war, sind wir nach dem Abendessen noch einmal zurück zum Strand gelaufen, um vor dem Schlafen noch ein wenig zu planschen und zu rutschen .

Somit ging der zweite Tag auch wie im Fluge vorbei.

Tag 3:
Am dritten Tag wurden wir nach dem Frühstück von den Erlebnispädagogen Aaron und Jasmin begrüßt. Zunächst wurden Kennenlern -und Vertrauensspiele gespielt. Dann war schon wieder Zeit für das Mittagessen (Chili con Carne). Nach dem Essen war etwas Zeit zum Entspannen bis es los auf eine Wiese ging, um ein eigenes Floß zu bauen. Dieses ließen wir zu Wasser und konnte sogar etwas darauf fahren, bis es sich langsam im Wasser in Einzelteile auflöste. Es war trotzdem für alle ein Riesenspaß und Erfolg. Nun war es schon wieder Zeit für das Abendessen. Danach ging es wieder zu unseren abendlichen Ritual, dem Baden, an den Strand. Eine Kugel Eis durfte natürlich auch nicht fehlen.

Tag 4:
Heute ist Mittwoch. Nach einem leckeren Frühstück sind wir mit den Erlebnispädagogen Aaron und Jasmin in den naheliegenden Kurpark gegangen. Dort haben wir selber eine Niedrigseilparcours zwischen den Bäumen aufgebaut/angebracht. Diesen sind wir dann in kleinen Gruppen durchlaufen. Es wurde viel gelacht und es war toll etwas das man selber gebaut hat dann auch auszuprobieren. Dann war auch schon wieder Zeit für das Mittagessen. Heute gab es Kartoffelecken mit Kräuterquark. Nach dem Mittagessen durften wir in kleinen Gruppen Ratzeburg unsicher machen. Allerdings hatten wir auch Aufgaben wie z.b. Fragen beantworten oder Fotos machen. Nach dem Abendbrot, es gab verchiedene Nudelvarianten (heute war Veggie Day) gingen wir erneut an den Strand um zu baden. Nachdem wir uns abgekühlt hatten, haben wir dann noch eine Nachtwanderung gemacht. Hierbei haben wir Tiere beobachtet, die nachtaktiv sind - ganz viele Fledermäuse haben wir gesehen!

Tag 5:
Heute an Tag 5 ging es für die Kinder hochhinaus beim Kistenklettern. Der Rekord lag bei 12 Kisten. Alle feuerten sich gegenseitig an und und halfen sich gegenseitig beim Anreichen der Kisten. Am gesicherten Seil haben wir verschiedene Schwung -und Schaukelbewegungen probiert. Der Hin- und Rückweg hat uns sehr hungrig gemacht und zum Mittagessen gab es Kartoffelbrei mit Leberkäse. Eine kurze Mittagspause durfte natürlich jetzt nicht fehlen. Nachdem wir uns ein wenig ausgeruht haben, sind wir zu einer neuen Badestelle gegangen mit einem schönen Ponton wo eine Rutsche drauf war. Den Nachmittag über haben wir mit Lupen Kleintiere und die Pflanzen am Ufer und im Wasser untersucht. Den Hamburger Klassiker gab's zum Abendbrot, es war Currywurst Pommes. Danach sind wir ins Casino gegangen (Spielerunde mit Halli Galli, Bodger, Uno und Co.) Den Abend ließen wir am Strand bei Kuchen und Chips ausklingen. Gute Nacht

Tag 6:
Heute wurden wir pünktlich um 7:30 Uhr geweckt, um dann gemeinsam in dem Speisesaal das Frühstück zu uns zu nehmen. Nach einer gründlichen Stärkung und dem Packen der Lunchpakete sind wir zur Badestelle gegangen, wo wir am Vormittag die Natur erkundet und Bastelmaterialien gesammelt haben. Nachmittags haben wir dann eine Fahrradtour in den nahen Wald gemacht, um auch dort Pflanzen und Tiere sowie Bastelmaterial zu suchen. Passend zum Norden gab es zum Abendbrot Fisch - sollte einer keinen Fisch mögen so gab es natürlich einen Ersatz für die Kinder (Würstchen mit Kartoffelsalat). Nachdem wir uns gestärkt haben haben wir uns abends am Steg vor dem Haus den Sonnenuntergang angeguckt. Dazu gab es Stockbrot, Chips, und wir haben uns eine nette Stunde gemacht. Jetzt mussten wir schnell in die Betten, da auch die Augen todmüde waren.

Tag 7:
Leider ist unsere Reise fast vorbei... Auch der blaue Himmel hier in Ratzeburg hat sich von uns verabschiedet. Die Temperaturen waren deutlich gesunken im Gegensatz zu den anderen Tagen. Unser Frühstück war wie jeden Morgen reichhaltig gedeckt mit Obst, Gemüse, Brötchen, Frischkäse, Wurst, Käse, Selter, Saft und Schorle.  Am Timmendorfer Strand angekommen, haben wir uns erst einmal schnell umgezogen und die Ostsee erkundet. Hier gibt es ganz andere Tiere und Pflanzen! Natürlich haben wir uns wie jeden Morgen kräftig eingecremt, aber leider gab es bei einigen einen kleinen Sonnenbrand. Das hat uns nichts ausgemacht wir hatten viel Spaß an der Ostsee. Die Rückfahrt war etwas anstrengend und vor allem waren die Augen sehr schwer. Am Nachmittag nach der Mittagsruhe haben wir dann mit den gesammelten Materialien Bilderrahmen kreativ gestaltet, die wir dann mit Fotos der vergangenen Woche bestücken konnten. Zum Abendessen gab es Spare Ribs, Rinderhack, Frikadellen, Käsespätzle und zum Nachtisch Quarkbällchen. Nun hieß es schnell die Zimmer aufräumen bevor wir uns zum abendlichen Sonnenuntergang getroffen haben bei dem wir noch einmal die Woche Revue passieren lassen haben.

Tag 8:
Leider ist unsere Reise heute zu Ende...  Nachdem wir geweckt wurden ging es zum Frühstück. Danach hieß es ab auf's Zimmer und Koffer packen, Betten abziehen, Zimmer fegen und leer räumen. Als wir fertig waren wurden die Zimmer kontrolliert. Dessen Zimmer in Ordnung waren durften in der Eingangshalle noch Kicker und Billard spielen. Die anderen mussten noch einmal nachbessern. Dann hieß es auf den Bus warten. Als der Bus dann da war haben wir unsere Sachen in den Bus geladen und waren froh das wir uns im Bus setzen konnten. Es hat nicht lange gedauert da haben die ersten auch schon geschlafen... In Hamburg angekommen war die Wiedersehensfreude mit der Familie groß!

Sommerferien-Aktivprogramm

Achtung: Auch in den Ferien kann ein(e) Übungsleiter*in mal krank werden - und da viele im Urlaub sind, findet sich nicht immer eine Vertretung! Und weil es keine festen Gruppen gibt, können wir die Teilnehmer*innen dann leider nicht gezielt  informieren... Daher: Bitte unbedingt kurz vor dem Kurs an dieser Stelle nachsehen, ob er stattfindet - bei Ausfällen informieren wir hier über Ausfälle!!!

Download
Aktivprogramm Sommer 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 529.3 KB

Sommerpause!

Die Geschäftsstelle schließt aufgrund der Hamburger Sommerferien vom 5.7 - 13.8.2018. Mails, Anrufe und Briefe werden NICHT weitergeleitet - wir bitten um Geduld und werden uns ab Mitte August mit Eurem Anliegen beschäftigen! Wir wünschen allen Mitgliedern einen schönen Sommer, erinnern an unser Ferien-Aktivprogramm (damit Ihr fit bleibt!) und freuen uns auf einen frischen Start im August.

Unser Sommerfest war sonnig!

Am 28. Juni 2018 fand das große Kinder-Sommerfest in Kooperation mit den Schulen Am Heidberg auf dem großen Schulgelände an der Tangstedter Landstraße statt. Viele kindgerechte Attraktionen und das tolle Wetter hatten viele Familien aus dem Stadtteil angelockt - rund 500Kinder hatten ihre Eltern mitgebracht und testeten ihr Können in Sachen Laufen, Springen, Kicken, Rollern... Eine volle Spielekarte bezeugte nicht nur, dass ein Kind viel Spaß hatte - sie gewährte auch einen Freidreh mit Gewinn-Garantie am Glücksrad!

Viele fröhliche Menschen genossen den Sommertag, gestärkt durch vielfältige kulinarische Angebote ... ein rundum gelungener Tag. Wir danken den vielen ehrenamtlichen Helfern und dem Jugendausschuss des SiB-Clubs für die Organisation und Durchführung einer tollen Veranstaltung.

Kinder-Sommerfest Am Heidberg

Sommerferien-Camp am Ratzeburger See

Alle Plätze sind belegt - Anmeldungen nur noch auf Warteliste.

Viele haben schon nachgefragt, ob wir denn auch in diesem Jahr wieder eine Ferien-Reise anbieten... jetzt ist es raus: JA!

Wir freuen uns, dass wir wieder 25 Plätze für Kinder anbieten können, mit denen wir an den Ratzeburger See fahren und eine Woche lang gemeinsam die Natur erkunden und tolle Erfahrungen machen.

Die Reise ist kostenlos (außer Taschengeldpauschale von € 20), und richtet sich daher vordringlich an Kinder aus finanziell benachteiligten Familien sowie Kinder mit Migrationshintergrund. Nicht besetzte Plätze werden aber auch ohne diese Voraussetzungen besetzt - daher auf jeden Fall anmelden ! (Formular zum Download siehe unten).

 

Anmeldungen bis zum

15. Juni 2018!!!

Download
Flyer zum Download
Naturraumerkundung Ratzeburg 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 584.6 KB
Download
Anmeldung zur Naturraumerkundung Ratzeb
Adobe Acrobat Dokument 470.9 KB

Bericht in "Bild der Frau"

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Nr. 20 im Mai 2018 der Zeitschrift "Bild der Frau" auf Seite 30!

Wanted:

Download
FSJler gesucht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 496.5 KB
Download
Azubi gesucht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 325.8 KB

Bericht TALA-Hotel

Am 30.04 wurden die Kinder wie jedes Jahr von ihren Eltern um 18:00 bei uns in der TALA 300 für das TALA Hotel abgegeben. Die Eltern konnten nun in den Mai tanzen und wir Trainer hatten nun die Aufgabe die 34 Kinder zu bespaßen. Jedes Jahr haben wir wachsende Teilnehmerzahlen.

Nach einer kleinen Einspielrunde, gab es dann um 19:30 Abendbrot und wir haben gemeinsam gegessen. Anschließend ging es noch eine Runde toben in der TALA!  Zur Abwechslung sind wir raus auf den Schulhof gegangen und haben zusammen Stockbrot am Lagerfeuer mit allen zusammen gemacht. Es wurde nebenbei draußen eine Runde ticken gespielt und danach haben wir schnell in der TALA unser Nachtlager aufgebaut, um anschließend noch eine Nachtwanderung mit Zwischenstopp auf dem Spielplatz zu machen. Zu guter Letzt war es dann an diesem Abend um 23:30 auch mal Zu-Bett-geh-Zeit und die Betreuer konnten so langsam auch ihre Ruhe finden.

Am nächsten morgen tobten die ersten schon früh rum. Um 06:45 gab es dann Frühstück mit Kakao und Brötchen. Kurz danach wurden die Betten zusammen gebaut und es ging noch einmal in eine vierstündige Tobephase, die dann gegen 11:00 durch die Abholung der Eltern abgebrochen wurde.

Wie jedes Jahr freuen wir uns auf das kommende Jahr in dem TALA Hotel!

Patrick, Sarah, Tim-Kevin, Johannes und Leandra

Einladung zur Jahresvollversammlung

Download
Satzungsentwurf zum 18.4.2018 mit Änder
Adobe Acrobat Dokument 289.9 KB
Download
Protokoll der JVV 28.03.2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 107.7 KB

Fotoshooting für die Deutsche Bahn

Für das monatlich erscheinende Magazin "DB Mobil", das in jedem ICE ausliegt, ist für die April-Ausgabe ein Bericht zum Thema Radfahren geplant.

Aus diesem Grunde kamen in der vergangenen Woche ein Fotograf  und ein Redakteur in die Trainingszeit der Einradkids, um die einige Einradfahrerinnen zu fotografieren und zu interviewen.

Jetzt sind wir gespannt - also solltet Ihr im April unbedingt mal ICE fahren!!!

Hier nun das Ergebnis des Foto-Shootings mit der Deutschen Bahn! Dieses Foto erschien in der April-Ausgabe des Magazins DB Mobil - ein tolles Bild! Wir gratulieren!

Bericht zum Einradworkshop in den Märzferien

In der ersten Märzferienwoche fand wieder der alle halbe Jahr stattfindende Einradworkshop statt. In dem Workshop waren von der Vorschule bis zur sechsten Klasse fast alle Alterklassen vertreten, darunter sowohl schon geübte Einradfahrer als auch noch ein paar Einradanfänger. Trotz des unterschiedlichen Niveaus und des unterschiedlichen Alters hatten alle viel Spaß.

Wir haben uns immer gemeinsam auf dem Einrad eingefahren, haben neue Tricks geübt und haben viele Spiele mit und ohne Einrad gespielt. Zusätzlich haben wir an drei Tagen Einradhockey gespielt. Dafür haben wir meistens am Anfang die ein oder andere Übung gemacht und am Ende haben wir auch immer ein richtiges Einradhockeyspiel gespielt.

Außerdem hatten die Kids in dem Workshop genug Zeit, um zu einem selbst ausgesuchten Lied eine Koreografie  einzuüben. Diese wurden dann am letzen Tag den Eltern vorgeführt. Es gab lauten Beifall für die großartig einstudierten Einzel- und Paarküren und die beeindruckenden Kostüme.

Ein weiteres Highlight war am Donnerstag der Ausflug ins Arriba. Alle Kinder haben sich schon die ganze Woche darauf gefreut. Und das auch zurecht! Dort angekommen hatten wir alle viel Freude am Rutschen, Planschen, Springen, aber auch am Entspannen im Wellnesbereich.

Zusammenfassend kann man sagen, dass es wieder ein sehr gelungener Einradworkshop war. Wir hatten gemeinsam eine schöne Woche auf unseren Einrädern,  die mal wieder viel zu schnell zu Ende war.

Bericht zur Reise um die Welt - Ferienworkshop in den Märzferien

In 5 Tagen um die Welt

 

Die schönste Stadt der Welt ist laut der Hamburger/- innen ihre eigene. Auch wird  diese Hansestadt das ‚Tor zur Welt‘ genannt, und das haben wir - der SIB-Club und die Kulturschule - zum Anlass genommen das Programm ‚Eine Reise um die Welt‘ ein weiteres Mal in unser Märzferienprogramm aufzunehmen.

 

Wie jede Reise begann auch unsere am Flughafen. Hier bekamen wir das Modell des Flughafens zu Gesicht, gingen durch die Sicherheitskontrollen der Mitarbeiter und haben im Besucherbus auf dem Flugfeld Maschinen starten und landen sehen. Unsere Reise führte uns quer durch den Kontinenten Südamerika von Chile bis hinzu Brasilien und weiter zum Karibischen Meer.                                            

So gab es für fast jeden Tag eine gemeinsame Kochrunde passend zum Land sowie  entdeckungsreiche und spannende Veranstaltungen.  Wir spürten im Völkerkundemuseum die Spuren der Meerschweinchen und ihre ursprüngliche Heimat auf.  Gerutscht, geplanscht, geschwommen wurde im Arriba. Und mit der Kampf- und Bewegungskunst Capoeira endete unsere Woche und wir landeten wieder wohlbehalten in Hamburg, wo Bille und Alster in die Elbe fließen.

 

Hallensperrung TALA300

Die Sporthalle TALA300 ist vom 26.-28. März 2018 aufgrund von Wartungsarbeiten  gesperrt.

Aus diesem Grund entfallen alle Kurse sowohl am Nachmittag als auch am Abend ersatzlos. Wir bitten um Verständnis.

Ferien-Workshops Frühjahr 2018

Download
Aktivprogramm Frühjahr 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 488.8 KB
Download
Anmeldeformular für Ferien-Workshops Frühjahr 2018
Anmeldung 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 272.3 KB
Download
Flyer-Märzferien Kultur Reise um die We
Adobe Acrobat Dokument 726.7 KB
Download
Anmeldeformular für Ferien-Workshops Frühjahr 2018
Anmeldung 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 272.3 KB
Download
Flyer Ferienworkshop Einrad Mrz.18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 800.7 KB

Bericht zur Einrad-Meisterschaft

Am vergangenen Samstg, den 17. Februar 2018, fanden die offenen Hamburger Meisterschaften im Einrad-Freestyle in der großen Sporthalle der Schulen Am Heidberg statt. Da die Meisterschaft "offen" war, kamen sogar Teilnehmer aus Berlin angereist, um sich mit den Vereinen aus Hamburg sowie Schleswig-Holstein zu messen.

Es war toll zu sehen, was die Kids und die Jugendlichen auf dem Einrad meistern. Vom technisch anspruchsvollen "wheelwalk" über diverse Sprungtricks und Standups war alles dabei. Auch die Kostüme  waren großartig, teilweise extra für die Meisterschaft angefertigt. So gab es z.B. ein Kostüm vom Starlight Express, ein Marienkäferkostüm, Gruselpuppen, Pinocchio, einen Baumfäller u.v.m.

Viele Zuschauer waren gekommen, um die Sportler anzufeuern - da offensichtlich alle sehr viel Zeit und Mühen in ihre Küren investiert hatten, wurde jede Darbietung auch mit lautem Beifall und viel Begeisterung belohnt. Der Jury oblag die schwierige Aufgabe, unter Berücksichtigung von Technik, Anspruch, Grazie und Kostümen die Sieger der jeweiligen Altersgruppen zu küren.

Als Pauseneinlage präsentierte der Grundschulkurs der Schulen Am Heidberg eine fröhliche  Kür zum Ohrwurm "Flieger, grüß mir die Sonne" und machte seine ersten Erfahrungen vor großem Publikum.

Eine rundum gelungene Meisterschaft für die lampenfiebergeplagten Fahrer*innen und deren Eltern sowie die zahlreich erschienenen Zuschauer!

 

TELEFON GESTÖRT

Aufgrund einer technischen Störung seitens der Telefongesellschaft sind wir derzeit telefonisch leider nicht erreichbar! Die Störung ist gemeldet und man arbeitet am Thema, jedoch konnte noch keiner zusagen, bis wann die Störung voraussichtlich behoben sein wird.

Bitte wenden Sie sich bis zur Behebung der Störung per Email an unser Büro: info@sibclub.de .

TALA-Disco

Am Freitag, den 12. Januar 2018 stieg in der TALA300 die große Disco-Party für Kids. In zwei Altersgruppen getrennt tanzten und feierten rund 190 Kinder am Freitagabend zu Discolicht und aktuellen Hits. Die Kinder hatten wie immer riesigen Spaß - und der Jugendausschuss des SiB-Clubs, der die Veranstaltung jährlich organisiert und durchführt, freute sich über gute Laune und fröhliche Kinder. Versorgt wurden alle mit Getränken und frisch gebackenen Waffeln.

Besonders interessant auch die Verwandlung der Sporthalle in diese tolle Disco - die Filme hinter den folgenden Links zeigen, mit welchem liebevollen Aufwand der Jugendausschuss dies jedes Mal aufs Neue umsetzt, und wie der Flieger-Song wie immer großartige Stimmung verbreitet .

Wichtiger Hinweis zum Brückentag:

Am Freitag, den 2. Februar, finden unsere Kurse Einrad, Trampolin & Parkour, Eltern-Kind-Kurs  sowie ZUMBA trotz des "Brückentags"  wie gewohnt statt!